Coaching / Beratung

Coaching speziell für Erziehende:

Elterliche Präsenz – Autorität durch Beziehung

Elterliche Präsenz ist die Basis für gelingende Beziehung und Erziehung. Manchmal verfallen Eltern in tiefe Verunsicherung, sobald ihre Kinder z.B. die gebotene Orientierung durch Regeln und Grenzen ignorieren, missachten und sich gegen ihre Eltern stellen. Es entwickelt sich eine Atmosphäre von Streit, Beleidigungen, Beschimpfungen – manchmal bis hin zu körperlicher Gewalt der Kinder gegen ihre Eltern. Aggressive und/oder übermächtige Kinder stellen ihre Eltern vor eine große Herausforderung. Sie erleben, das bisherige erzieherische Mittel die Kinder nicht mehr erreichen. Vermehrte Eskalationen entstehen, die Beziehung zum Kind ist gefährdet.

Durch die Methoden des gewaltlosen Widerstandes gelangen Eltern wieder zu Kraft und gewinnen an Präsenz, ohne die Beziehung zum Kind fortlaufend zu gefährden. Denn: Machtkämpfe kann niemand gewinnen. Sie führen zur Schwächung der elterlichen Autorität. Ohnmacht, manchmal sogar Angst nehmen den Platz ein. Durch den Einsatz von Methoden, konkreten Handlungsschritten, Gesprächen etc., entwickeln Sie eine Haltung, die es Ihnen ermöglicht, ohne Groll die schwierige Situation zu meistern. In dem Sie Ihrem Kind mit veränderter Präsenz gegenübertreten, wird ihm sein machtvolles Auftreten überflüssig erscheinen.

Die Arbeit findet nach einem Erstgespräch in meiner Praxis und, je nach Situation, auch im Haushalt der Familie statt. Anfangs gestaltet sich die Zusammenarbeit intensiver, mit dem Zuwachs an Handlungsoptionen und Präsenz wird es deutlich weniger.

Dieses Angebot kann auch als Elterninfoabend angefragt werden. Auch für Schulen und andere Einrichtungen, in denen Erziehung stattfindet. Sie erhalten Informationen über den Ablauf eines Elterncoachings und erfahren etwas über die Methoden und deren Anwendung in der Praxis. Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

Beratung von Teams zu ihren Prozessen oder Fallberatung

Beratung bezieht sich nach Ihrem Anliegen, auf Inhalte Ihres Arbeitsfeldes oder Teamprozesse beziehen. Durch fundierte, vielfältige Erfahrungen aus dem Arbeitsfeld der ambulanten Jugendhilfe, der Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Schulen, Beratungsstellen und Jugendämtern, biete ich ein umfassendes Wissen zu Fragen und Prozessen aus diesen Bereichen. Ich verfüge über Praxiswissen der Entwicklungspsychologie, arbeite mit der Marte Meo Methode und habe großen Spaß daran kreative Ideen und Lösungen mit Ihnen zu entwickeln.

Zu Fragen der Fallberatung oder Teamberatung nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf. Ein unverbindliches Erstgespräch vereinbare ich gerne.

 

Fortbildungsangebote/Infoveranstaltungen

“Elterngespräche zu schwierigen Themen”

Dieses Angebot richtet sich an alle Einrichtungen und Institutionen, die aufgrund ihres Arbeitsfeldes im Kontakt mit Eltern stehen, deren Kinder durch sie betreut werden. Kindergärten, Offener Ganztag, Tagespflegekräfte etc. Manchmal gelingt es nicht, mit den Eltern zu einem Anliegen, was dem Fachpersonal Sorge bereitet, z. B. Entwicklungsauffälligkeiten, unsaubere Kleidung, Ernährungssituation, Erzählungen der Kinder, u.ä., in ein gutes Gespräch zu kommen. Wir scheuen vor möglichen Reaktionen der Eltern zurück, sind unsicher, welche Worte die “richtigen” sein können, ein konstruktives Gespräch zu führen.

Dieses Angebot vermittelt Ihnen Sicherheit und Ideen, wie Sie zukünftig mit präsenter Haltung in ein vermeintlich “schwieriges” Gespräch gehen können.

 

“Marte Meo”

gewinnt immer mehr an Bekanntheit. Wer diese Methode kennengelernt hat, weiß um deren Wirksamkeit und dem Einsatz durch die “Sprache der Bilder”, die lange Erklärungen unnötig machen. Die Bilder zeigen gelungene Situationen aus dem Alltag des Kindes mit einer Bezugsperson, meist den Eltern oder einer Fachkraft aus dem Kitabereich, der Schule o.ä.    In einer Infoveranstaltung erläutere ich Ihnen kurz die Methode, deren Hintergründe und Wirksamkeit, sowie die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Arbeitsbereich.